.

Über uns

Die Julian-Knogler-Grundschule liegt am oberen Ortsrand von Marxheim.
Der Schulsprengel umfasst
die Einzugsgebiete von Schweinspoint, Gansheim,
Burgmannshofen, Übersfeld, Neuhausen, Lechsend und Graisbach.

Im Schuljahr 2018/19 besuchen 73 Kinder unsere Schule, jede Klassenstufe ist einmal vertreten

.

Namensgeber

Der Namensgeber ist Pater Julian Knogler (1717-1772), ein Indianermissionar aus Gansheim.
1747 wurde er in Eichstätt zum Priester geweiht. Als Glaubensbote gründete er Dörfer.
Das Ziel dabei war stets die Hilfe zur Selbsthilfe. So bildete er Indianer zu Handwerkern
oder Landwirten aus und unterrichtete sie im Lesen, Schreiben, Rechnen,
sowie in den Bereichen Musik und Theater.

Im Schulhaus hängt zur Erinnerung an den Namensgeber der Schule
eine dreiteilige Darstellung des Schiffes von Julian Knogler,
das die Künstlerin Ruth Borisch für die Schule gestaltete.
Leben und Werk von Julian Knogler
sind auch Vorbild für das Zusammenleben und Arbeiten an der Julian-Knogler Grundschule Marxheim.
Sich gegenseitig zu helfen und den Kindern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben,
sind wichtige Grundsätze der schulischen Arbeit.

.

Unser Leitbild

Wir nutzen die Stärken unserer Grundschule

Wir sind eine kleine Grundschule in einem großzügigen Gebäude, das so gestaltet ist,
dass sich unsere Schüler wohlfühlen, Ruhe und Geborgenheit
finden.

>> großzügige Klassenzimmer bedingen eine positive Lernatmosphäre,
     ermöglichen Differenzierung und Individualisierung

>> Pausenhof, Betreuungsräume für Mittagsbetreuung bieten Platz
     zur individuellen
Entfaltung

Die Schule im Dorf vermittelt Heimatnähe und Geborgenheit

>> Jeder Lehrer kennt alle Schüler und umgekehrt,so dass vertrauensvoll miteinander gearbeitet wird.

>> Dorfbewohner, heimische Institutionen und Eltern beteiligen sich am Schulleben,
     unterstützen das
Lernen an außerschulischen Orten

Das leisten wir als Lehrer

Wir fördern die Kompetenzen unserer Schüler in fachlicher,
sozialer und personaler Hinsicht und geben damit individuelle Lebenshilfe

In der persönlichen Begegnung unterstützen wir den Einzelnen durch Individualisierung und Differenzierung

Wodurch erreichen wir das?

Wir sind leistungsbereit, bilden uns fort, sind aufgeschlossen gegenüber Neuem und arbeiten kooperativ.

Wir sind offen für Anregungen und Unterstützung durch Eltern und außerschulische Partner.

Wo wollen wir hin?

Wir wollen eine innovative Schule sein, die sich aktuellen Anforderungen stellt,
um unseren Schülern Chancengerechtigkeit zu ermöglichen.

Wir wollen den einzelnen Schülern mit Herz und Verstand fordern und fördern.

Die regionale Verankerung und Heimatnähe als Säulen der Schulgemeinschaft aufrechterhalten.

.

Unser Logo

Das Logo der Julian-Knogler-Grundschule Marxheim entstand im Schuljahr 2015/16.
Die Grundgedanken bei der Entstehung unseres Leitbildes,
aber auch die geographische Lage vom Schulort Marxheim,
dessen historische Entwicklung maßgeblich von der Donaubrücke geprägt war,
bestimmten die graphische Gestaltung.

Wir wollen uns an der Grundschule gegenseitig im Miteinander Brücken bauen:
Unseren Schülern wollen wir, sowohl vom Kindergarten als auch hin zu den weiterführenden Schulen,
einen leichten Übergang ermöglichen, indem wir uns diesen Institutionen gegenüber öffnen und Kontakte pflegen.
Ein verbindender und unterstützender Zugang soll aber auch zur Gemeinde,
den Menschen in der Gemeinde und ihren Ortsteilen bestehen,
sowie zu externen Partnern, die uns in unserer Arbeit unterstützen.