Schulentwicklungsprojekte

 

 

 

Die Julian-Knogler-Grundschule Marxheim beteiligt sich seit dem Schuljahr 2017/2018 am SINUS-Programm. Dahinter steht ein Konzept zur Unterrichtsentwicklung im Fach Mathematik, um die Unterrichtsqualität zu erhöhen und so die mathematischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu steigern. Ziel ist, den Kompetenzerwartungen des LehrplanPLUS und die Bildungsstandards bestmöglichst im Mathematikunterricht umzusetzen. Unser Kollegium arbeitet dabei mit anderen Schulen zusammen. Es erhält auf den regionalen und überregionalen SINUS-Fortbildungen und SINUS-Fachtagungen fachdidaktische Impulse für die Unterrichtsgestaltung im Fach Mathematik. Zwischen den Arbeitsgruppentreffen erproben die Lehrkräfte die erarbeiteten Module im eigenen Unterricht, kooperieren dabei mit ihren Kolleginnen und Kollegen und reflektieren regelmäßig über die gesetzten Ziele. Der intensive Austausch im Kollegium und mit den Teilnehmern der anderen Schulen auf den Schulgruppentreffen stärkt die fachliche Kompetenz der Lehrkräfte und erweitert das Repertoire an Unterrichtsmethoden. Am 28. Februar 2018 wurde der Julian-Knogler-Grundschule Marxheim ganz offiziell an der Ludwig-Maximilians-Universität München das SINUS-Zertifikat verliehen.